Fußball Slam am 29.06.18

Fußball Slam – der literarische Wettstreit zum Thema Fußball. Am 29. Juni 2018 im Beyerhaus. Bei gutem Wetter Open Air! 
Die Fußball-WM ist in aller Munde und auch beim TIPSlam dreht sich im Juni alles um die zweitschönste Nebensache der Welt (nach Eiscreme). Ihr wisst nicht, wie ihr den ersten spielfreien Tag nach der Vorrunde ohne Hacke, Spitze, eins, zwei, drei überstehen sollt? Dann auf zum Public Poetry-Viewing ins Beyerhaus: Hier dribbeln sich die besten Poet_innen des Landes mit ihren Wortstafetten gegenseitig schwindelig und verwandeln einen literarischen Fallrückziehern nach dem anderen. Kick it like Poetry Slam!

Bei schönem Wetter: Open Air!


LINE UP:

Jan Schmidt (Bochum): Teilnahme dspr. Meisterschaften im Poetry Slam
Samson (Berlin): Finalist Berlin-Brandenburg Meisterschaften
Christian Kreis (Halle): Teilnahme dspr. Meisterschaften
Jessy James LaFleur (Berlin): Slammerin, Rapperin, Moderatorin
Marvin Weinstein Inoffiziell (Berlin): Teilnahme Berlin-Brandenburg Meisterschaften
Werner Mattke (Leipzig)
uvm.

Musik: Morty Sanchez (Dresden)


Wann? 29.06.2018 | 20:00 Uhr Beginn, Einlass ab 19:00 Uhr

Was? Fußball Slam (Ein Poetry Slam über Fußball)

Wo? Beyerhaus Leipzig, Ernst-Schneller-Straße 6, 04107 Leipzig – bei gutem Wetter Open Air im Hinterhof

Wie? AK 7€ normal / 5€ Ermäßigt (bei Vorlage eines entspr. Nachweises)*

 → zum Facebook-Event

*Tickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse, kein Vorverkauf!
Anfragen für Ticketreservierung bei größeren Gruppen (z.B. Schulklassen) sind über unser Kontaktformular möglich.
Die Veranstaltung ist vollbestuhlt. 

Wir verlosen 2×2 FreikartenBis zum 25.06.18 könnt ihr an der Verlosung teilnehmen. Kommentiert einfach den Gewinnspiel-Beitrag auf unserer Facebookseite vom 12. Juni oder schreibt uns per Mail, mit wem ihr gern zum Fußball Slam pilgern wollen würdet – und schon seid ihr im Lostopf. Der/die Gewinnerin wird per Mail bzw. Facebook-Direktnachricht am 26.06.18 benachrichtigt.

Mit freundlicher Unterstützung vom Hotel Markgraf Leipzig.

 

Kommentar verfassen